Erdbeermarmelade

#1 von Biggi , 11.07.2010 13:00

Zutaten für 3 Marmeladengläser:
600 g Erdbeeren
500 g Gelierzucker
Saft von 1-2 Zitrone
Außerdem:
3 abgekochte Einmachgläser mit Deckel
Zubereitung:

Die Erdbeermarmelade ist vermutlich eine der beliebtesten Marmeladen auf deutschen Frühstückstischen. Man muss aber nicht auf die Produkte im Supermarkt zurückgreifen, sondern kann den Brotaufstrich ohne großen Aufwand selber zubereiten und einmachen.

(1) Da es momentan keine Erdbeeren auf dem Markt gibt, habe ich einfach gefrorene Früchte genommen. Diese sollte man vorher für ca. 1 Stunde auftauen lassen.
(2) Zitrone auspressen und zusammen mit den Erdbeeren in einen Topf geben. Auf mittlere Temperatur erhitzen und die Erbeeren mit einem Kartoffelstampfer grob zerkleinern.
(3) Den Gelierzucker zugeben und die Temperatur auf die höchste Stufe schalten. Unter Rühren aufkochen und die Erdbeermarmelade für 5 Minuten sprudelnd lassen. Dabei gelegentlich den Schaum von der Oberfläche abschöpfen.


(4) Die heiße Marmelade bis zum Rand in die Einmachgläser füllen, diese gut verschließen und auf den Kopf stellen.
(5) Marmeladengläser nach 5 Minuten umdrehen und langsam abkühlen lassen. Am nächsten Tag kann man die Gläser mit einem Etikett versehen und Zutaten und Herstellungsdatum darauf .
Die Erdbeermarmelade sollte sich so für einige Zeit halten, sofern man sie an einem kühlen und dunklen Ort lagert. Natürlich kann man bei den Zutaten nach Belieben variieren: Etwas mehr Zitrone, einen ordentlichen Schuss Schnaps und so weiter. Man sollte jedoch nicht zu wenig Zucker nehmen, weil die Erdbeermarmelade sich sonst nicht so gut hält.
Das aktuelle Kochevent beim Kochtopf läuft unter dem Motto “Food & Glas” und die Marmelade ist mein Beitrag dazu.

http://www.huettenhilfe.de/rezep...e_4027.html

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


RE: Erdbeermarmelade

#2 von Biggi , 11.07.2010 13:01

Erdbeermarmelade von Oma und Opa
(c) leckerbisschen.de


Dieses Erdbeermarmelade Rezept ist schnell und einfach und schmeckt einfach super-lecker.


Für 2 kg Erdbeeren

Zubereitung ca. 45 Minuten

2 kg Erbeeren
2 kg Gelierzucker


Zubereitung der Erdbeermarmelade
Erdbeeren säubern, in Viertel schneiden. Gelierzucker dazugeben und alles pürieren. Die Frucht-Masse aufkochen und dann ganz genau vier Minuten sprudelnd lassen. Dann in saubere Gläser mit Schraubverschluss füllen und die Deckel draufschrauben.


http://www.leckerbisschen.de/fam...melade.html

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


RE: Erdbeermarmelade

#3 von Biggi , 11.07.2010 13:03

Zutaten für Portionen
1 kg Erdbeeren, gewaschen, in nicht zu kleine Stückchen geschnitten
500 g Gelierzucker (1:2)
2 Zitrone(n)
2 EL Rum

Zubereitung
Am besten die Früchte mit den Zutaten verrühren und ca. 2-3 Stunden zugedeckt im Kühlschrank stehen lassen. Vorsichtig , damit kein Schaum entsteht, und sofort in sterile Gläser füllen. Die Erdbeerstückchen in der Marmelade sind das Besondere.

http://www.chefkoch.de/rezepte/2...melade.html

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


RE: Erdbeermarmelade

#4 von Biggi , 11.07.2010 13:06

Erdbeermarmelade



Zutaten: für 6 Gläser Marmelade


1 Kg Erdbeeren geputzt gewogen
1 Kg Gelierzucker 1 plus 1
1 - 2 EL Zitronensaft
6 leere Marmeladen Gläser mit Schraubdeckel
Etiketten zum Aufkleben und Beschriften

Druckansicht
Rezept versenden


Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:


1 kg frische Erdbeeren, gewogen und entstielt.
1 kg Gelierzucker aus dem Supermarkt für eine Marmeladen Mischung 1 zu 1 .
Das heißt auf 1 kg Früchte kommen 1 kg Gelierzucker.
Es gibt auch Gelierzucker wo das Mischungsverhältnis 1 zu ½ ist. Also auf ein Kilo Früchte nur 500 g Zucker kommen.
Das ist zwar kalorienärmer, die Konfitüre auch weniger süß und schön fruchtig, aber die Haltbarkeit der Marmelade ist wesentlich kürzer als bei der herkömmlichen Methode.
Auch sind gerade aus diesem Grund im zuckerreduzierten Gelierzucker Konservierunsstoffe enthalten.
Wer ganz sicher gehen möchte, und nicht allzusehr auf den Zuckergehalt achten muss, kocht Erdbeermarmelade nach der klassischen alten Art mit Gelierzucker 1 x 1. Dieser enthält nur Zucker, natürliche Obstpektine und Zitronensäure.
Erdbeeren waschen, entstielen, genau abwiegen. In einen großen Topf geben.
Etwa die Hälfte der Erdbeeren etwas zerkleinern oder pürieren.
1 kg Gelierzucker mit dem Rührlöffel gut unterrühren. 1 - 2 EL Zitronensaft mit einrühren. Bei sehr reifen, süßen Erdbeeren mindestens 2 EL Zitronensaft hinzu geben.
Zugedeckt über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag die Marmeladengläser gut mit heißem Wasser spülen.
Die Deckel in einem Topf in dem Wasser ein paar Minuten auskochen.
Großen Topf mit der Marmelade unter Rühren aufkochen und nach der Uhr 4 Minuten sprudelnd lassen, dabei immer wieder umrühren.
Dabei bildet sich meistens oben ein Schaum.
Diesen mit einem kleinen Schöpflöffel abschöpfen und in eine Schüssel füllen.
Später, wenn die Marmelade abgekühlt ist, kann man den Schaum oben drauf sehr gut entfernen und man hat im Bodensatz gleich mal die erste frische Marmelade zum Kosten.
Nach 4 Minuten Kochzeit die heiße Marmelade in die warmen Gläser füllen.
Den Deckel darauf setzen und gut zudrehen. Die gefüllten Gläser auf ein zusammen gefaltetes Küchentuch auf den Kopf stellen.
Diese Gläser mindestens 5 Minuten so stehen lassen.
Wieder umdrehen, abkühlen lassen, eventuell außen etwas reinigen, Etiketten aufkleben.
Mit Datum und Inhalt beschriften.
Den Marmeladen Deckel mit einem schönen Stück Stoff und einem Band verziert, ist es für Freunde und Bekannte immer ein willkommenes Gastgeschenk, falls man sich davon selber trennen kann.
Auf diese Art zubereitet, ist die Marmelade gut ein Jahr und noch länger haltbar.
Das wichtigste dabei ist, dass man auf ganz saubere Gläser , Deckel und Kochtopf achtet.


Tipp:


Vielleicht wollen Sie einmal Erdbeerkonfitüre zusammen mit Hollunderblüten zubereiten.
Diese Blüten, mit der Marmelade mitgekocht, ergeben einen ganz zarten Beigeschmack nach Hollunderblüten.
Dazu von 3 - 4 den Hollunderblütendolden die Blüten abstreifen und wie oben beschrieben zusammen mit der Erdbeermarmelde .

http://www.mamas-rezepte.de/reze...23-929.html

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


RE: Erdbeermarmelade

#5 von Biggi , 11.07.2010 13:09

Erdbeermarmelade

Zutaten:
1 kg Erdbeeren
60 g Pektin
900 g Zucker
1,5 bis 2 g Zitronensäure



Zubereitung:
Erdbeeren reinigen und in ¼ Stücke schneiden. Alles in einen Kochtopf und nur einmal aufkochen lassen. 900 g Zucker dazu und ca. 5 Minuten köcheln lassen, sodass noch schöne Erdbeerstücke in der Marmelade sind. Heiß in die Marmeladegläser abfüllen und sofort verschließen.

Tipp: Sollten Sie die Erdbeermarmelade noch raffinierter zubereiten wollen, geben Sie rote Pfefferbeeren oder Minze dazu.

Simone Ronacher
Thermenhotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim, Österreich

http://www.55plus-magazin.net/ph...,17761.html

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


RE: Erdbeermarmelade

#6 von Biggi , 11.07.2010 13:19

Erdbeermarmelade ohne Gelierzucker
Zutaten für Portion(en) 2 kg Erdbeere frisch
1,5 kg Zucker weiß
1 Stk. Zitronensaft
drucken
speichern
empfehlen
variieren



Zubereitung von Erdbeermarmelade ohne GelierzuckerErdbeeren , in Viertel schneiden und mit der Hälfte des Zuckers mischen. 30 Minuten Saft ziehen lassen. Saft mit restlichem Zucker in einen Kupfer oder Emailletopf geben, damit die Farbe erhalten bleibt. Saft 10 Minuten , dann die Erdbeeren zugeben und weitere 10 Minuten . Nun den Zitronensaft zugeben und alles , bis es geliert. Heiß in Schraubgläser füllen und die Gläser einige Zeit auf den Kopf stellen.


http://www.kochrezepte.de/fruech...-47210.html

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen