Kettenstich

#1 von Biggi , 04.09.2011 05:05

Bei dem Kettenstich bilden gleichmäßige Schlingen die wie Kettenglieder wirken, die Grundlage.
Man kommt von der Stoffrückseite nach oben, legt den Faden von links in großem Bogen nach rechts, sticht in dieselbe Stelle wieder nach unten und kommt 3 mm tiefer wieder nach oben.
Beim Anziehen des Fadens muss man darauf achten, daß sich eine Schlinge bildet.
Man kann auch wechselnd kleine und große Kettenglieder oder gleichgroße Schlingen im Zickzack sticken.
Zur Übung empfehlen wir, auf zählbares Gewebe zu sticken.
Wählt man dichtes Gewebe, muss man die Linien wie bei der Kreuznaht vorheften.
Bei großen Bogen endet man an der Bogenspitze, indem man die Schlinge feststicht.
Kettenstichmuster werden immer in einem gearbeitet.

Quelle:
"Buntstickerei"
aus dem Verlag für die Frau
Handarbeitstechnik Band 9

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen