Flammenblume Phlox

#1 von Biggi , 07.09.2011 14:32

Flammenblume Phlox

Ein bekannter Staudenzüchter hat mal gesagt:
"Ein Garten ohne Phlox ist nicht nur ein bloßer Irrtum, sondern eine Versündigung gegen den Sommer."
Das ist vielleicht ein wenig zu drastisch formuliert, sollte aber zumindest all diejenigen, die noch keinen Phlox im Garten haben, dazu anregen, sich einmal mit der Pflanze zu beschäftigen.


Der Phlox bringt vom zeitigen Frühjahr bis zum späten Herbst Farbe in den Garten. Es gibt für jede Jahreszeit bestimmte Sorten und wer geschickt plant und pflanzt, erfreut sich von April bis zum ersten Frost an der Flammenblume, wie sie auch heißt.

Phlox ist ein altgriechisches Wort und bedeutet übersetzt Flamme.
Wahrscheinlich hat die alten Griechen die bei einigen Sorten in dichten und roten Dolden auftretenden Blüten dazu verleitet, die Pflanze mit einem leicht lodernden Feuer zu vergleichen.
Bei einigen Sorten haben viele Blüten schon ihre beste Zeit hinter sich und verwelken.
Wer die Lebenszeit der Blüte verlängern möchte, der sollte das Verblühte unbedingt vor der Samenbildung abschneiden.
Dann bilden sich neue Seitentriebe mit frischen Blüten.
Mit etwas Glück und dem entsprechenden Wetter blüht der Phlox dann bis zum ersten Frost im Spätherbst.

Ein typischer Vertreter seiner Art ist die spätblühende Sorte mit dem schönen Namen "Herbstwalzer".
Er wird knapp 80 Zentimeter hoch und hat hellrote Blüten, die ein wenig an das bereits beschriebene Feuer erinnern.

Quelle:
http://www.ndr1niedersachsen.de/programm...p/phlox102.html

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen