Gebratene Jacobsmuscheln auf Kürbisragout

#1 von Biggi , 12.12.2011 23:24

Zutaten :
(4 Personen)

300 Kürbisfleisch (Muskatkürbis)
2 Schalotten
1 Chilischote (mittelscharf)
1 Orange
150 ml Gemüsebrühe
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 kleine Ingwerknolle
1 Vanilleschote (getrocknet)
1 Zimtstange
1 TL Kardamom
6 Jacobsmuscheln (ausgelöst, weißes Fleisch)
1 EL Butter
½ Bund glatte Petersilie
Öl
Salz (Mühle)
Koriandersaat (Mühle)

Zubereitung :

Den Kürbis schälen, entkernen und in ca. ½ cm große Würfel schneiden.
Die Schalotte abziehen und in möglichst kleine Würfel schneiden.
Die Chilischote putzen, entkernen und längs halbieren.
Nur eine Hälfte quer, in feine Streifen schneiden.
½ Orange auspressen.
Den Kürbis, die Schalotte und Chili, bei milder Hitze, im Öl glasig angehen lassen. Mit dem Orangensaft ablöschen, die Brühe angießen und 15 min, knapp unter dem Siedepunkt, ziehen lassen.
Einen Teil der Kürbiswürfel als Einlage zur Seite stellen, die restlichen Kürbiswürfel mit der Flüssigkeit und dem Olivenöl pürieren.
½ Knoblauchzehe, 1 Scheibe Ingwer und ¼ der ausgekratzten Vanilleschote hineingeben und einige Minuten darin mitziehen lassen.
Dann wieder entfernen.
Die Kürbiswürfel wieder zugeben und mit Salz und etwas frisch geriebenem Koriander aus der Mühle würzen. Je nach Vorliebe, Petersilie hacken und darüber streuen.
Die restliche Vanilleschote und Zimt zerstoßen und je einen Teelöffel mit dem Kardamom in eine Gewürzmühle füllen.
Die Jacobsmuscheln quer halbieren und in ein paar Tropfen heißen Öls, auf beiden Seiten, insgesamt etwa 1 min braten.
Die Pfanne vom Herd nehmen, die Butter darin schmelzen lassen und mit Salz aus der Mühle würzen.
Das Kürbisragout in tiefen, vorgewärmten Tellern anrichten und je 3 Scheiben Jacobsmuscheln darauf legen.
Mit Petersilienblättchen garnieren.

Biggi  
Biggi
Beiträge: 1.380
Punkte: 1.456
Registriert am: 11.01.2009


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen